UND AUS. Wie leben wir mit dem Tod?

Witzig, scharfsinnig und mit viel Tiefgang versuchen Alexandra Luthwig und Martin Prein ganz der Frage nachzugehen: „Wie leben wir mit dem Tod?“

Also wie leben wir damit, dass wir wissen mit Sicherheit tot sein zu werden? Haben wir wirklich keine Angst vor dem Tod, wenn wir unserem Gegenüber wissen lassen „der Tod gehört zum Leben“? Warum lügen die meisten Grabsteine und woher stammt in uns das Gruseln, müssten wir in dunkler Nacht, alleine einen Toten anfassen? Woher der Ekel vor Verwesung? Wozu die vielen Rituale rund um den Tod und war früher der Umgang mit dem Tod wirklich viel natürlicher.

Was und wieviel machen wir uns eigentlich selbst vor, flüchten uns in beruhigende Illusionen, wenn es um unseren eigenen Tod und den Tod unserer Geliebten geht?

Als Thanatologe, Notfallpsychologe und ehemaliger Bestatter kann Prein auf eine breite Palette an Erfahrungen mit dem Tod zurückgreifen und stellt sich gemeinsam mit der ORF Redakteurin Alexandra Luthwig die Frage, wie wir mit dem Tod so tun und leben. Ihre Gespräche führen sie von Angoraunterhosen und Leichengift über Einblicke in unsere Angst- und Ekelkultur, hinein in Omas Wohnzimmer, wo es mit Sicherheit spukt und vom Friedhof in Nachbars Vorgarten, wo dieser gerne verbrannt werden möchte.

Es entsteht ein Streifzug durch sämtliche wissenschaftliche Fachgebiete, immer bemüht sich den tiefsitzenden und vor allem menschlichen Aspekten in angenehmer Gesprächsatmosphäre zu nähern.

Wir freuen uns sehr über (Sprach-)Nachrichten, Fragen, Geschichten, …unter undaus@gmx.net

Mehr über Martin Prein und weitere Angebote auf www.martinprein.at

Neueste Episoden